top of page
  • AutorenbildSieglinde Ivo

Schiffsreise Kroatien 1.6.-8.6.2024

Wir sind ein tschechisches Reisebüro für FKK-Reisende, ich persönlich bin Mitglied der tschechischen FKK-Organisation ČMFN. Wir organisieren seit 30 Jahren FKK-Kreuzfahrten an der Adria und haben eine langjährige Zusammenarbeit mit dem deutschen FKK-Reisebüro Miramare Reisen.


In diesem Jahr planen wir 1 Kreuzfahrt auf der Luxusyacht SAN SPIRITO am Datum 1.6.-8.6.2024 auf folgender Route – Bustransfer Split-Slano-Dubrovnik und dann eine wöchentliche Kreuzfahrt Dubrovnik-Pomena (optional NP Mljet). )-Korčula-Hvar-Jelsa-Makarska (optionaler Skywalk Biokovo)-Split.




Auf der historischen Yacht SILVA planen wir im Juli und August 2024 drei wöchige FKK-Kreuzfahrten ab Krilo bei Omiš auf den Routen von Kornati nach Korčula.





Alle Details finden Sie und Ihre Mitglieder unter https://naturistcruises.eu/en/ oder https://naturistcruises.eu/de/.


Und unser Angebot – ein Rabatt für INF-FNI Mitglieder in Höhe von 3 % des Kreuzfahrtpreises im angegebenen Leistungsumfang. Bei der Buchung einer Kreuzfahrt genügt die Angabe des Codes – AT24.

 

 

 

Im Jahr 2024 haben wir eine Kreuzfahrt mit der Yacht San Spirito im Monat Juni vorbereitet, wenn die Natur noch blüht und grüner ist, die üblichen klimatischen Bedingungen bereits ein angenehmes Bad im Meer oder im beheizten Jacuzzi an Bord der Yacht erlauben und man sich in der Sonne entspannen kann. Die Tage sind auch länger, so dass mehr Zeit für Besichtigungen in historischen Zentren oder Naturparks bleibt, in denen weniger Menschen unterwegs sind als im Hochsommer. Deshalb haben wir die schönsten Orte der südlichen Adria in das Kreuzfahrtprogramm aufgenommen. Ganz neu ist ein fakultativer Ausflug zum einzigartigen Skywalk im Biokovo-Gebirge während eines Stopps in Makarska.

Route: Split-Ston-Dubrovnik-Pomena, optional NP Mljet-Korčula-Hvar-Jelsa-Makarska, optional Skywalk-Split.






Samstag 1.6.-8.6.2024 – Split – Ston – Dubrovnik


Morgens treffen wir uns in Split* im Hotel Marvie (wo Sie während der Kreuzfahrt parken können) und fahren um 10:30 Uhr mit einem komfortablen Bus nach Dubrovnik. Wir machen einen Fotostopp über dem Delta des Flusses Neretva. Dann fahren wir über die neue Autobahnbrücke zur Halbinsel Pelješac, die wir besichtigen und fotografieren können. Auf Peljesac werden wir einen Halt machen, um die historische Stadt Ston zu besuchen. Ston ist berühmt für seine monumentalen Mauern, die als die längsten noch erhaltenen Mauern Europas gelten. Die Mauern wurden zum Schutz der Salzfelder errichtet, die in der Vergangenheit eine wichtige Einnahmequelle für die Stadt darstellten. Ein Spaziergang entlang der Stadtmauer bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt und die umliegende Landschaft, sondern auch einen Blick auf die gut erhaltenen Wehrtürme. Ston war in der Vergangenheit berühmt für seine Salzproduktion. Die Salzfelder bilden eine malerische Kulisse rund um die Stadt. Ston ist auch für seine hervorragenden Austern und Muscheln bekannt. Für Liebhaber von Meeresfrüchten ist die Gegend ein gastronomisches Paradies.


Wir konnten Ston auf unseren Kreuzfahrten noch nie besuchen (der Hafen ist wegen der Untiefen für die von uns benutzten Boote nicht zugänglich), daher freuen wir uns, ihn in diese Reise einzubeziehen. In Ston werden wir auch Zeit für ein Mittagessen haben.

Nach unserem Besuch in Ston ist es nur noch eine kurze Fahrt nach Dubrovnik. Wir werden dort am Nachmittag ankommen. Dann checken wir in unsere Kabinen ein und gehen nach einer kurzen Erholung auf eine individuelle Tour durch das historische Juwel der Adria, die Altstadt von Dubrovnik. Am späten Nachmittag und Abend haben Sie genügend Zeit für Besichtigungen. Die Yacht San Spirito wird die ganze Nacht im Hafen von Dubrovnik, Gruža, liegen.


Die geschätzte Fahrtzeit auf der Strecke Split – Dubrovnik beträgt ca. 3 Stunden plus kurze Fotostopps und einen längeren Aufenthalt in Ston. Geschätzte Ankunft in Dubrovnik um 16:00 Uhr.


Dubrovnik, auch bekannt als die „Perle der Adria“, ist das Juwel der kroatischen Adriaküste. Die bezaubernden alten Mauern und das historische Zentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sind ein einzigartiger Ort mit einer reichen Geschichte und einem immensen ästhetischen Reiz. Ein Spaziergang durch die Altstadt ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Malerische Straßen, historische Plätze und Denkmäler wie die Orlando-Säule schaffen eine Atmosphäre, die den Besucher in die historische Szene hineinzieht. Hier gibt es malerische Plätze und historische Gebäude zu sehen, die die Authentizität der Jahrhunderte atmen. Die imposante Stadtmauer, die die Altstadt umgibt, bietet einen unvergesslichen Blick auf die Adria und das umliegende Festland. Ein Spaziergang an ihnen entlang, besonders bei Sonnenuntergang, bietet einen einzigartigen Blick auf das romantische Stadtbild. Die Hauptstraße des historischen Zentrums, Stradun (Placa), ist das Zentrum des Lebens in Dubrovnik. Sie ist gesäumt von Geschäften, Cafés und Restaurants und bietet eine lebendige Atmosphäre, die zum Bummeln und Einkaufen einlädt. Die St.-Wenzels-Kathedrale ist mit ihrer reich verzierten Innenausstattung und den historischen Artefakten eine wichtige religiöse Stätte und ein Muss für Liebhaber der Gotik. Der Alte Hafen in Dubrovnik ist ein malerischer und historischer Teil der Stadt, der den Besucher mit seiner Authentizität und seinem herrlichen Panorama in seinen Bann zieht.


Obwohl er nicht mehr der Haupthafen der Stadt ist, hat er sich seine ursprüngliche Atmosphäre und seinen historischen Charme bewahrt. Der Hafen ist von hohen Steinmauern und Türmen umgeben, die in den vergangenen Jahrhunderten zur Verteidigung der Stadt dienten und dem Ort einen Hauch von Solidität und Mysterium verleihen. Bei einem Spaziergang durch die malerischen Straßen rund um den Hafen kann man historische Gebäude sehen, die heute als Restaurants, Cafés und Souvenirläden dienen. Diese Gebäude tragen die reiche Geschichte der Stadt in sich und bieten dem Besucher einen einzigartigen Einblick in die traditionelle Architektur.

Der Blick vom Hafen auf die Adria ist atemberaubend, vor allem bei Sonnenuntergang, wenn sich die Sonnenstrahlen auf der Meeresoberfläche spiegeln und eine magische Atmosphäre schaffen. Oberhalb der Stadt, auf dem Srd-Hügel, steht ein Aussichtsturm, von dem aus man einen Panoramablick auf die gesamte Stadt Dubrovnik, die Adria und die umliegenden Inseln genießen kann. Besonders bei Sonnenuntergang bietet dieser Aussichtspunkt einen unglaublich romantischen und malerischen Blick auf die Stadt, wenn die Sonne langsam hinter dem Horizont versinkt und die historischen Gebäude beleuchtet. Vom historischen Zentrum Dubrovniks führt eine Seilbahn nach Srd.

* Alternativ ist es möglich, direkt nach Dubrovnik zu fliegen, am späten Nachmittag an Bord zu gehen und nach der Kreuzfahrt von Split aus zurückzufliegen.





Sonntag 2.6.2024 – Dubrovnik – Pomena (Insel Mljet)


Am Morgen frühstücken wir auf dem Schiff und der Kapitän verlässt den Hafen und fährt in das historische Zentrum von Dubrovnik. Vom Deck des Schiffes aus sehen wir die historischen Festungsanlagen der Altstadt und den historischen Hafen. Dann segeln wir zwischen den Elaphiti-Inseln – Lopud, Sipan, Kolocep und Jakljan. Wir ankern in einer Bucht, die zum Schwimmen und Ausruhen geeignet ist. Nach dem Mittagessen, das an Bord serviert wird, segeln wir zur Insel Mljet. Die Insel Mljet ist für hiesige Verhältnisse sehr grün, mit einer reichen Flora und Fauna. Aus diesem Grund gehört der größte Teil der Insel zum gleichnamigen Nationalpark.  Am Abend ankern wir in Pomen, wo wir auch die Nacht verbringen werden. Das Abendessen wird an Bord serviert. Sie können den Abend mit einem Spaziergang entlang der Küste oder mit Faulenzen an Deck verbringen.

 


Montag 3.6.2024 – Pomena – fakultativ NP Mljet – Korčula (Insel Korčula)


Nach dem Frühstück unternehmen wir eine individuelle Tour durch den Nationalpark Mljet.


Der Nationalpark Mljet ist berühmt für seine zwei Salzwasserseen, Veliko und Malo Jezero. Veliko Jezero ist der größte Salzwassersee auf den kroatischen Inseln. Auf dem Großen See liegt die Insel Sv. Marije, die Teil des Nationalparks ist. Hier finden Sie ein Benediktinerkloster aus dem 12. Jahrhundert. Jahrhundert. Spaziergänge im Klostergarten und in den umliegenden Wäldern bieten eine ruhige und entspannende Umgebung.


Mljet ist für seine wunderschöne Natur bekannt, die üppige Wälder, Klippen, Karstformationen und malerische Seen umfasst. Der Nationalpark bietet eine ruhige und abgeschiedene Umgebung, die ideal für Erholung und Entspannung ist. Für diejenigen, die sich gerne aktiv erholen, bietet der Nationalpark Mljet viele Möglichkeiten. Sie können ein Kajak, ein Tretboot oder ein Boot mieten und die umliegenden Gewässer erkunden. Auf dem Festland der Insel gibt es Wander- und Radwege.

Der Park beherbergt viele Pflanzen- und Tierarten, darunter seltene Vogel- und Fischarten. Diese Artenvielfalt trägt zum einzigartigen Ökosystem und Naturerbe der Insel bei. Mljet ist auch reich an Geschichte und kulturellem Erbe. Antike Denkmäler, wie die Ruinen römischer Paläste und Mosaike, verleihen der Insel ein besonderes historisches Gepräge.


Nach der Besichtigung des Nationalparks kehren wir an Deck zurück, wo das Mittagessen auf uns wartet. Wir verlassen Pomena und die Insel Mljet für eine Kreuzfahrt zur Insel Korcula. Wir ankern vor Korcula, um zu schwimmen, und kommen am späten Nachmittag in der historischen Stadt Korcula an, wo wir die Nacht verbringen. So haben Sie genügend Zeit, diese andere „Perle der Adria“ zu erkunden, die voller architektonischer Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants und Bars ist. Die Stadt Korcula auf der gleichnamigen kroatischen Insel ist eine faszinierende Kombination aus mediterraner Architektur und reicher Geschichte. Ihre malerischen Straßen, die von historischen Mauern umgeben sind, bilden eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte im Mittelmeerraum. Die historische Stadt Korcula mit ihren engen Gassen, der gotischen Markuskathedrale und dem malerischen Stadtstrand ist das Herzstück dieses schönen Ortes. Darüber hinaus bieten die historische Festung Korcula, das Haus von Marco Polo und die Stadtmauern mit ihren Türmen nicht nur einen Vorgeschmack auf die Vergangenheit, sondern auch spektakuläre Ausblicke auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Kurzum, Korcula verbindet Geschichte, Kultur und Naturschönheiten und bietet seinen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Korcula ist auch der angebliche Geburtsort des Entdeckers Marco Polo, dessen Andenken man an fast jeder Ecke finden kann.

In der Stadt können Sie in einem der romantischen Restaurants speisen.





Dienstag 4.6.2024 – Korčula – Hvar (Insel Hvar)


Am Morgen frühstücken wir und verlassen den Hafen von Korcula. Im Laufe des Tages werden wir zur Insel Hvar segeln, uns an Bord entspannen, in den Buchten schwimmen, zu Mittag essen und ausruhen. Am Abend erreichen wir die historische Stadt Hvar, eine der schönsten Städte an der Adria. Ein köstliches Abendessen erwartet uns an Bord, und danach haben wir Zeit, die Stadt zu erkunden.


Die Stadt Hvar auf der gleichnamigen kroatischen Insel lockt ihre Besucher mit einer einzigartigen Kombination aus historischem Erbe, charmanter Architektur und atemberaubender Naturschönheit. Ein Spaziergang durch die malerischen Straßen der Altstadt offenbart eine reiche Geschichte, die mit der Benediktinerabtei und Denkmälern wie dem majestätischen Stephansdom verbunden ist. Der zentrale Platz am Stephansdom bietet eine lebendige Atmosphäre mit historischen Gebäuden und Cafés.

Am Hafen befindet sich das Arsenalgebäude, das im 16. Jahrhundert als Werft für die Wartung und Reparatur der Kriegsschiffe der venezianischen Flotte gebaut wurde. Im ersten Stock des Gebäudes befand sich das Theater von Hvar, das 1612 eröffnet wurde und damit eines der ältesten Theater in Dalmatien und auf dem Balkan ist. Die architektonische Gestaltung des Theaters trägt die Handschrift der venezianischen Renaissance.  In den letzten Jahren wurde das Theater einer vollständigen Renovierung unterzogen.



Mittwoch 5.6.2024 – Hvar – Jelsa (Insel Hvar)

 

Am Morgen verlassen wir die Stadt und segeln entlang der Insel Hvar, umrunden ihre westliche Spitze und segeln weiter entlang der Insel in Richtung der Stadt Jelsa. Tagsüber werden wir schwimmen und abends segeln wir in die malerische Stadt Jelsa, wo wir die Nacht verbringen werden.


Das historische Zentrum mit seinen engen Gassen und traditionellen Steinhäusern lässt die Gemütlichkeit einer alten kroatischen Stadt wieder aufleben. Die wunderschöne Küste ist eine Oase der Ruhe, mit ihrem malerischen Hafen und der Promenade, die einen Blick auf die umliegenden Inseln bietet. Jelsa bietet nicht nur Ruhe und Geschichte, sondern auch reiche Naturschönheiten wie Weinberge und Olivenhaine. Die kulturellen Veranstaltungen und Festivals verleihen der Stadt Dynamik, während die Weintradition den Besuchern die Möglichkeit gibt, die lokalen Weine zu probieren. ist eine malerische Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, aber auch Restaurants und Bars. Wir werden auch einige der Restaurants für das Abendessen nutzen.



Donnerstag 6.6.2024 – Jelsa – Makarska – fakultativ Skywalk


Morgens, nach dem Frühstück, setzen wir von Jelsa aus die Segel und fahren zur Insel Brac, wo wir in einer der Buchten schwimmen werden, und am Nachmittag fahren wir an die Küste zum berühmten Ferienort Makarska, wo wir auch übernachten werden. Das Abendessen nehmen wir dann in einem der zahlreichen Restaurants ein.


Die Stadt Makarska liegt an der Adriaküste und lockt mit ihren Sand- und Kiesstränden, die sich unter dem wunderschönen Biokovo-Gebirge erstrecken und zu Wanderungen und Spaziergängen einladen. Das historische Zentrum mit seinen malerischen Straßen und Denkmälern wie der Markuskirche belebt die Stadt mit ihrer reichen Geschichte. Der Hafen mit seiner Promenade ist das Zentrum des Lebens mit Cafés und Geschäften, während das Nachtleben und kulturelle Veranstaltungen die Stadt beleben. Die gastronomische Szene bietet köstliche Meeresfrüchte und kroatische Spezialitäten, während die lokalen Restaurants am Hafen für Authentizität sorgen. Makarska vereint also atemberaubende Strände, Naturschönheiten, historisches Erbe und eine lebendige Atmosphäre und ist damit ein außergewöhnlicher Ort zum Entspannen und Erkunden der kroatischen Küste.


Makarska ist auch ein Ausgangspunkt für Ausflüge in das Biokovo-Gebirge. Interessierte können einen Ausflug mit dem Minibus zum Skywalk machen, der in diesem Berg oberhalb von Makarska gebaut wurde. Vom Aussichtspunkt aus hat man nicht nur einen schönen Blick auf das Biokovo-Gebirge und die darunter liegende Küste, sondern auch auf das Meer und die nahen und fernen Inseln. All dies wird durch die sinkende Sonne bei Sonnenuntergang noch verstärkt.


Der Skywalk ist eine gläserne Aussichtsplattform, die den Eindruck erweckt, als stünde man am Rande einer Kletterwand und hätte einen herrlichen Blick nach unten. Dieses moderne Bauwerk ermöglicht den Besuchern einen noch nie dagewesenen Blick auf Biokovo und seine Umgebung. Der Bau des Skywalk wurde 2021 abgeschlossen und zieht seitdem Touristen und Abenteurer an, die die einzigartige Kombination aus natürlicher Schönheit und moderner Architektur im Herzen eines der schönsten Gebirgszüge Kroatiens erkunden möchten. Beim Besuch von Skywalk können die Besucher den faszinierenden Panoramablick bewundern, der von der Adria bis zu den fernen kroatischen Inseln reicht. Diese Erlebnisattraktion bietet ein Abenteuer in Verbindung mit einer wunderschönen Naturkulisse, was sie zu einem unvergesslichen Bestandteil eines Besuchs im Biokovo-Gebirge macht.

Optionaler Ausflug mit dem Skywalk: Preis ca. 50 EUR/Person, Dauer ca. 3 Stunden

 




Freitag 7.6.2024 – Makarska – Split


Am Morgen frühstücken wir und der Kapitän verlässt den Hafen.  Wir segeln entlang der Küste mit Blick auf das Biokovo-Gebirge und die Badeorte an der Küste. Im Laufe des Tages werden wir in einer Bucht ankern, um zu baden. Ansonsten entspannen wir uns wieder an Bord, essen zu Mittag, trinken in der Schiffsbar usw. Am Nachmittag segeln wir in das historische Zentrum Dalmatiens, Split. Das historische Zentrum, das hauptsächlich aus dem Diokletianpalast besteht, bietet ein unwiederholbares Mosaik aus Steinstraßen, Plätzen und historischen Gebäuden. Es bietet auch die Möglichkeit, das mediterrane Leben auf der Riva-Promenade zu genießen, wo sich Cafés, Restaurants und Geschäfte mischen. Besucher können den antiken Jupitertempel bewundern, entlang der historischen Stadtmauern spazieren gehen oder einen Ausflug in den einzigartigen Marjan-Park unternehmen, der ruhige Wälder und einen Panoramablick auf die Stadt bietet.


Split verbindet Geschichte mit modernem Leben und bietet Ihnen die Möglichkeit, die kulinarischen Köstlichkeiten der Region zu probieren und eine einzigartige Kombination aus kulturellen Erlebnissen und Entspannung an der Adriaküste zu genießen.


Wir werden all dies sehen können, ohne die Rückkehr an Deck zu vergessen, wo das Captain’s Dinner auf uns wartet. Nach dem Abendessen haben wir noch einmal die Gelegenheit, das historische Zentrum zu erkunden.


Samstag 8.6.2024 – Split


Am Morgen nehmen wir unser letztes Frühstück auf dem Schiff ein, verabschieden uns von der Besatzung und unseren neuen Freunden und um 9:00 Uhr verlassen wir schließlich das Schiff, um nach Hause zu fahren oder um unseren Urlaub fortzusetzen.


Wichtig: Programmänderungen aus wetterbedingten, technischen und sicherheitstechnischen Gründen vorbehalten – das letzte Wort hat immer der Kapitän!!!

 

 

63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herzenslust

Flip Flops
News & Aktuelles
bottom of page