top of page
  • AutorenbildSieglinde Ivo

Ada Bojana - Internationale FKK Spiele


WIR ORGANISIEREN DIE INTERNATIONALEN FKK-SPIELE OHNE GRENZEN 2024 IN ADA BOJANA, MONTENEGRO


Lass uns spielen gehen, nackt natürlich! Da Sonne, Sand und Meer eine fast perfekte Kombination sind, stellen wir Ihnen eine Reihe von lustigen Spielen vor, die Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, Ihren Wettbewerbsgeist fördern und Sie vor allem unterhalten werden. Gönnen Sie sich ein langes Wochenende mit (Aktiv-)Urlaub sowie die Möglichkeit, FKK-Anhänger aus ganz Europa zu treffen, Kontakte zu knüpfen und sich mit ihnen zu messen.


Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie es ist, ohne Kleidung zu spielen, ist dies eine großartige Gelegenheit, es selbst zu erleben, und wir denken, dass die freundliche Umgebung von Ada Bojana, einem bekannten und beliebten Sommerziel in Montenegro, genau der richtige Ort dafür ist. Wir eröffnen die Sommersaison 2024 am letzten Juniwochenende des laufenden Jahres mit den ungewöhnlichen FKK-Spielen ohne Grenzen. Die letztjährigen Spiele anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Ada Bojana waren eine Einführung in ein neues Konzept, und die diesjährigen Spiele zeigen, dass sie ein Erfolg waren.


Die Naturistenorganisation Serbiens organisiert mit Unterstützung der Internationalen Naturistenorganisation (INF-FNI), deren Vollmitglied sie ist, mit dem Ziel, den Naturismus, den internationalen Verband und Ada Bojana als Reiseziel zu fördern, die zweiten FKK-Spiele. Ohne Grenzen in Europas berühmtestem FKK-Dorf, Ada Bojana, Montenegro, vom 27. bis 30. Juni 2024.


Das FKK-Zentrum Ada Bojana befindet sich auf einer "paradiesischen Insel", umgeben von unberührter Natur, 15 km von Ulcinj, 35 km vom Bahnhof Bar und 75 km vom Flughafen Podgorica entfernt. Die Insel, auf der sich das FKK-Zentrum befindet, hat die Form eines Dreiecks - auf zwei Seiten wird sie vom Wasser des Flusses Bojana und auf einer Seite von der Adria bespritzt, die einen 3 km langen Sandstrand bildet. Weit weg vom Straßenlärm und dem hektischen Treiben der Stadt, umgeben von der reinen Schönheit der Natur, geschmückt mit mediterraner Vegetation, ist Ada Bojana ein Ort, in den sich Besucher normalerweise schon beim ersten Besuch verlieben.


Eine An- und Abreise außerhalb der angegebenen Zeiten ist möglich, Informationen können auf Anfrage gegeben werden.


Transfers vom Flughafen Podgorica - Ada Bojana und Bar - Bahnhof Ada Bojana sind möglich, Informationen können auf Anfrage gegeben werden.


Es ist möglich, einen organisierten Transport Belgrad - Ada Bojana - Belgrad zu organisieren.


Das ganze Dorf mit allen Annehmlichkeiten ist ausschließlich für FKK-Anhänger bestimmt. Die allgemeine FKK-Etikette gilt in der gesamten Unterkunft.

Die Teilnahme an Spielen ohne Grenzen ist kostenlos.


Jeder kann an den Spielen teilnehmen, unabhängig von seiner Mitgliedschaft in der Organisation. Alle Gäste des Ada Bojana FKK Village können an den Spielen teilnehmen, wenn sie stattfinden.



Programm "Spiele ohne Grenzen"

Tag

Programm

Donnerstag, 27.06.

16:00 Eröffnung der Spiele ohne Grenzen21:00 Gemeinsamer Abend zum gegenseitigen Kennenlernen

Freitag 28.06

10:00 SPIELE: 1. TÜRME AUS SAND BAUEN / 2. NASSWASSERTRÄGER16:00 UHR SPIELE: 3. WASSERBASKETBALL / 4. WASSERBASKETBALL AQUATIC RELAY21:00 Uhr Wettkampfabend - Karaoke

Samstag, 29.06.

10:00 Bootsfahrt rund um Ada Bojana16:00 SPIELE: 5. SERVER / 6. CATCH THE SHARK21:00 Abschluss der Spiele ohne Grenzen / Bekanntgabe der Gewinner

Sonntag, 30.06. (fakultativ)

10.00 Zweite Exkursion

 

FKK SPIELE OHNE GRENZEN 2024.

SAND-TRICKS

6 Mitglieder des Teams nehmen am Wettbewerb teil. Die Ausrüstung für den Wettbewerb besteht aus einem Kindereimer und 6 Plastikflaschen von 1,5 oder 2 Litern und einer größeren Menge Pappe, die zwischen den Schichten platziert wird (die Ausrüstung ist für jedes Team gleich). Das Spiel dauert 5 Minuten pro Team. Die Aufgabe des Teams ist es, so viele Türme wie möglich zu bauen, einen Eimer mit Sand zu füllen, ihn mit Wasser zu übergießen und zu verdichten, um ihn zu festigen, dann den Eimer auf den Kopf zu stellen und einen Turm zu bauen. Es gilt, so viele Türme wie möglich in kürzester Zeit zu bauen, aber die Konkurrenten entscheiden selbst, ob sie die Türme in einer, zwei oder drei Reihen bauen. Runden in der ersten Reihe sind 2 Punkte pro Runde wert (eine Runde ist beendet, wenn sie nach Einschätzung des Richters zu 80 % abgeschlossen ist), Runden in der zweiten Reihe sind 10 Punkte pro Runde und Runden in der dritten Reihe 20 Punkte pro Runde wert. Türme in den oberen Reihen können nur auf drei vorherigen Türmen platziert werden, die in einem Dreieck platziert sind. Eine Karte wird auf drei Züge gelegt, so dass ein Turm in einer höheren Reihe darauf platziert werden kann. Die Rangfolge richtet sich nach der Anzahl der Punkte für die errichteten Türme. Die Spieler in diesem Spiel spielen nackt und können nach Absprache Hüte tragen, wenn die Sonne hart brennt, und Hausschuhe wegen des heißen Sandes.


NASSE WASSERTRÄGER

Ein Team nimmt an einer Staffel teil, indem es Wasser über das Trainingsgelände trägt, und Mitglieder aller anderen Teams bilden Störsender, deren Aufgabe es ist, Wettkämpfer, die Wasser tragen, zu stören, indem sie Wasser auf sie gießen. Träger übertragen Wasser von einem Spieler zum anderen, indem sie es von Flasche zu Flasche gießen, und Störsender gießen Wasser aus Plastikflaschen nach ihnen, die sie während des Spiels wieder auffüllen können. Jeder der wassertragenden Spieler reicht eine Reihe von Hindernissen an den nächsten Spieler weiter und gießt das Wasser aus seiner eigenen Flasche in die seines Teamkollegen und so weiter, bis es den sechsten Spieler erreicht, der nach dem Überwinden der Hindernisse das Wasser in einen Eimer/eine Schüssel mit einem Volumen gießt. . Gewonnen hat das Team, das es schafft, die Schüssel am meisten zu füllen. Das Spiel dauert 5 Minuten und die Träger können das Trainingsgelände mehrmals überqueren und zusätzliches Wasser mitbringen. Die Spieler in diesem Spiel spielen nackt.


WASSERBASKETBALL

6 Spieler pro Team nehmen am Spiel teil. Je nach Anzahl der Mannschaften spielt jeder gegen jeden oder, wenn es mehrere Mannschaften gibt, wird ein Turnier ausgetragen und die Gegner werden durch ein Unentschieden ermittelt. Der Spielplatz misst ca. 10 x 5 Meter. An den längeren Enden, in der Mitte der Leine, sind zwei Körbe verankert (ein Korb oder Reifen, der auf dem Wasser schwimmt und mit einem Seil und einem Stein an der Basis befestigt ist, so dass er nicht wegfliegen kann). Die Regeln sind ähnlich wie beim Basketball, nur dass es kein Dribbling gibt, aber es ist auch nicht möglich, den Ball zu tragen, der Ball kann nur ins Wasser geschoben werden, die Spieler können im Wasser schwimmen oder laufen. Das Fangen des Balls ist nur erlaubt, wenn man zu einem Mitspieler passt, den Ball von einem Gegner stiehlt oder in den Korb wirft. Es gibt keine 3-Punkte-Würfe und jeder Korb ist 1 Punkt wert. Jedes persönliche Foul wird mit 2 Freiwürfen der gegnerischen Mannschaft aus einer Entfernung von 3 Metern geahndet. Das Spiel ist in zwei 3-minütige Halbzeiten unterteilt. In der Halbzeitpause wechseln die Mannschaften die Seiten. Jedes Spiel wird von 6 Spielern der Mannschaft geleitet, die nicht spielt, darunter drei auf dem Platz, einer an jedem Korb, der die Würfe zählt, und einer, der der Zeitnehmer ist. Jeder absichtliche Kontakt mit einem Gegner, das Tragen des Balls oder unangemessenes und unsportliches Verhalten wird als Foul gewertet und mit Freiwürfen bestraft. Die Zeit, die mit dem Ausführen von Freiwürfen verbracht wird, zählt nicht als Spielzeit, ebenso wenig wie eine Unterbrechung aufgrund irgendwelcher Umstände. Wenn der Wettbewerb nach dem Ligasystem ausgetragen wird, dann ist ein Sieg 3 Punkte wert, ein Unentschieden 1 und im Falle eines Unentschiedens in der Finaltabelle wird die Platzierung durch die beste Korbdifferenz bestimmt. Bei Gleichstand schießen die Teams abwechselnd Freiwürfe, bis alle Spieler geworfen haben. Auch wenn es keinen Sieger gibt, wechseln sich die Spieler so lange ab, bis jemand den Korb verfehlt, aber nach jeder Runde bewegt sich die Wurflinie einen Meter vom Korb weg. Die Teilnehmer treten bei diesem Spiel nackt gegeneinander an.


WASSER-RELAIS

Alle 6 Spieler nehmen teil und geben den Staffelstab auf einer Strecke weiter, die von einem zum anderen oder von Paar zu Paar definiert wird, aber jeder Teil der Strecke muss mit einem bestimmten Handicap zurückgelegt werden, wie z.B.: Hände gefesselt, Beine gefesselt, Augen verbunden, auf Händen gehen, in einem Sack springen, im Wasser laufen usw. Die Teams treten gegen die Uhr an und für jeden Fehler muss ein Teil des Parcours unter Strafsekunden wiederholt werden. Es sind keine Kleidungsstücke oder Schuhe erlaubt.


DIENER

Die 6 Spieler nehmen teil, indem sie den Staffelstab von einem zum anderen weitergeben. Der Stock ist eine Kugel, die auf einer Platte getragen wird. Die Teilnehmer müssen ihn vom Ufer durch das Wasser zu einer markierten Boje tragen, eine Runde um ihn drehen und dann zur Ausgangsposition zurückkehren, wo er von einem neuen Spieler aus diesem Team aufgenommen wird. Wenn der Ball aus der Home Plate fällt, nimmt der Setter des Teams ihn auf und legt ihn zurück auf die Home Plate, die vom aktuellen Schlägerhalter gehalten wird, der dort begraben ist, wo er war, als der Ball von der Home Plate fiel. Das Fallen des Balls wird vom Schiedsrichter durch einen Pfiff signalisiert, ebenso wie die Fortsetzung des Tragens des Stockes, nachdem der Ball wieder auf die Bande gelegt wurde. Der Passgeber darf den Ball erst dann aufnehmen und platzieren, wenn der Schiedsrichter verkündet hat, dass der Ball gefallen ist. den Ball. Der Stabhalter kann sich erst bewegen, wenn der Schiedsrichter pfeift, was bestätigt, dass der Ball korrekt auf der Bande platziert wurde. Gemessen wird die Zeit, die ein Team aus 6 Spielern die vorgegebene Strecke zurücklegt - die kürzeste Zeit gewinnt. Das Loslassen des Balls stoppt die Uhr nicht. Es wäre besser, wenn der zweite Richter nur mit der Zeitmessung beginnen würde. Fällt der Ball während eines Staffelwechsels, gilt die gleiche Regel, wie wenn der Ball irgendwo auf der Bahn fällt. Der Halter des Sticks darf den Ball nicht berühren, d.h. die Platte nah am Körper halten. Eine schwierigere Variante dieses Spiels besteht darin, das Brett mit dem Ball über dem Kopf zu halten. Es ist am besten, dieses Spiel zu spielen, wenn es "richtige" Wellen gibt, um das Ganze interessanter zu machen. Kleidung oder Schuhe sind in diesem Spiel nicht erlaubt, mit Ausnahme von Hüten und Sonnenbrillen.


Fange einen Hai

Alle 6 Spieler eines Teams nehmen teil. Der Abstand zwischen den beiden Bojen beträgt ca. 20 m und zwischen ihnen ist ein Seil gespannt. Direkt hinter dem Seil befinden sich die 6 Spieler einer Mannschaft in hüfttiefem Wasser, eine Kette bildend und Händchen haltend, mit Blick zum Ufer. Ein Spieler der gegnerischen Mannschaft (Hai) startet vor dem Seil vom Ufer aus und hat 5 Minuten Zeit, um diese Seilbarriere zu überqueren, ohne von der "lebenden Kette" der gegnerischen Mannschaft erwischt zu werden. Dies muss von jedem Spieler der gegnerischen Mannschaft versucht werden. Später ändern sich die Rollen der Teams. "Haie" können rennen, gehen, schwimmen oder tauchen. Die Kette darf nicht unterbrochen werden, d.h. es muss immer eine Verbindung mit dem benachbarten Glied in der Kette bestehen. Das Team, das die meisten "Haie" hat, die die Barriere durchbrochen haben, gewinnt. Der "Hai" sollte nur die Barriere zwischen diesen beiden Bojen überqueren. Kleidung oder Schuhe sind in diesem Spiel nicht erlaubt, mit Ausnahme von Hüten und Sonnenbrillen.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne Zeit und viel Spaß!

 

58 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Flip Flops
News & Aktuelles
bottom of page