MOPO24.DE -  WIE NACKT MÖGEN WIR ES NOCH? DER GROSSE FKK-REPORT Von Katrin Richter
Sachsen - Sommer, Sonne, Nackedeis - FKK gehörte für viele DDR-Bürger zum Urlaubsvergnügen. Nacktbaden war eine Selbstverständlichkeit. Die Wartelisten für FKK-Clubs waren lang. Heute, fast 25 Jahre später, ist vieles anders. MOPO24 hat sich bei einem der traditionsreichsten sächsischen FKK-Vereinen umgeschaut. Der alte Spaß am Ausziehen, aber auch die neuen Sorgen und Nöte der nackten Vereinsmeier hier sind typisch für die textilfreien Clubs in ganz Sachsen.

dieTagespresse.com

„Scheiß Oaschloch-Hitze“: Häupl erklärt ganz Wien zur FKK-Zone Gute Nachrichten für alle Wienerinnen und Wiener: Um den Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle besser zu überstehen, erklärte Bürgermeister Michael Häupl die ganze Stadt für einige Tage zur FKK-Zone. Bei einer Pressekonferenz heute Vormittag im Arbeiterstrandbad in der Donaustadt äußerte Häupl seinen Unmut:

Die Internationale Naturisten-Föderation tritt gegen jegliche Zensur des natürlichen, menschlichen Körpers auf. Nacktheit stellt einen grundlegenden Ausdruck des Naturismus dar. Der menschliche Körper in seinem naturbelassenen Zustand ist weder unsittlich noch obszön. Das zeigt sich in der über einem Jahrhundert bestehenden Anhängererfahrung sowie in der Fülle an wissenschaftlicher Forschung, denn Nacktheit ist von Natur aus nicht sexueller als ein mit Kleidung verdeckter Körper.

Insbesondere sind wir über die zunehmende Zensur hinsichtlich Nacktheit in den sozialen Medien betroffen. Dienstleistungen wie beispielsweise Facebook sind dermaßen allgegenwärtig geworden, dass sie quasi zur öffentlichen Sphäre zählen. Wir fordern daher die Regierungen auf diese Dienstleistungen zu regulieren, um die Meinungsfreiheit zu gewährleisten und die Unterdrückung von Meinungen durch ethnozentrische Zensur-Politik zu unterbinden.

Mehr als überfällig erscheint die Diskussion, die die Internationale Naturisten-Föderation (INF) und deren Präsidentin Sieglinde Ivo in diesen Tagen anzettelt. Mit einem Kernsatz wie „Facebook ist die große Zensur“ kritisiert Ivo die Prüderie, die gesellschaftlich zunehme. Das soziale Netzwerk aus den USA sei ein markantes Beispiel dafür, dass Nacktheit und Natürlichkeit nicht mehr erwünscht sei. Es sei nun an der Zeit, dass Freundinnen und Freunde der Freikörperkultur nun ihre Stimme erheben sollten, ist INF - Präsidentin Ivo überzeugt.

INF -Youth Spring Rally 2015 in Berlin / Germany

Nach etwa einem Jahr Planung war es am 14.05.2015 endlich soweit, die „INF – Youth Spring Rally“ wurde in Deutschland ausgetragen, in der Bundeshauptstadt auf dem Gelände der „Saunafreunde Berlin FSV e.V.“. Als Ehrengäste durften wir den INF-Vizepräsidenten Jean Peters und den Bezirksstadtrat für Jugend, Familie & Soziales Andreas Höhne begrüßen.

Layout Type

Presets Color

Background Image