„Naturisten müssen Flagge zeigen“
von Christoph Müller
Freikörperkultur und Sicherheit sind aktuelles Thema
Für FKK-Begeisterte sind Fragen der Sicherheit immer häufiger relevant. Die Bedrohung durch technische Möglichkeiten, aber auch eine reduzierte Bereitschaft, die Grenzen des Gegenübers zu akzeptieren, sind Phänomene, gegen die sich FKK-Begeisterte rüsten müssen. Die Präsidentin der Internationalen Naturisten-Föderation (INF-FNI), Sieglinde Ivo, hat sich dem Gespräch gestellt.

FKK in Deutschland: Ist Nackheit heute tabu?
von Sandra Lumetsberger; 18.8.2019 kurier.at


FKK war eine Massenbewegung, heute ist von einem Tabu die Rede. Wer badet noch textilfrei?
„Willkommen im Paradies“ steht auf dem kleinen Schild in Berlin-Reinickendorf. Zwischen meterhohen Bäumen liegt das Eingangstor zu einem der ältesten FKK-Vereine der Stadt, den Saunafreunden. 2020 feiert man 70 Jahre.

FKK sollte unter jungen Leuten ein Revival erleben
Der Anblick von schlaffen Hintern kann auch etwas für unser eigenes Körpergefühl tun.
Von Nada El-Azar, dasbiber.at*

Das erste Mal kostet immer eine Menge Überwindung. Ich weiß noch wie mir plötzlich ganz anders wurde, als ich in Wien auf dem Weg zu einem kleinen Weiher das Schild mit der Aufschrift „FKK“ sah. Die Vorstellung, mich vor vielen Wildfremden auszuziehen, verwandelte sich vor meinem geistigen Auge zu einem peinlichen Albtraum. Mein damaliger Freund, der eine Hippie-Mutter hatte und ein wahrer FKK-Profi war, überredete mich, es zumindest einmal zu probieren.


Nackt abtauchen in Südfrankreich
Für diesen Urlaub genügt das leichte Gepäck - Dieter Schwab - 17.08.2019 08:00 Uhr Nordbayern
BÉDOIN - Wer sich auszieht, gibt damit auch alle Statussymbole ab. Das kann sehr entspannend wirken, wie ein Besuch auf FKK-Campingplätzen zeigt.
Diesmal reicht ganz leichtes Gepäck. Für knapp eine Woche: Waschzeug und zwei T-Shirts. Eines für den Rückflug, eines in Reserve. Und für die Tage dazwischen? Nichts.

Layout Type

Presets Color

Background Image