Alpe Adria 2013

Bericht zur 41. INF - EuNat Alpe-Adria Sportveranstaltung
vom 29.05.2013  bis zum 02.06.2013 auf Solaris in Kroatien


Für das 41. Alpe-Adria Treffen empfing SOLARIS wieder einmal
alle Gäste mit einem grossen Banner über der Zufahrt zum Camping.
Leider hatten nur 3 Föderationen die ihnen vor 3 Monaten
zugestellten Formulare rechtzeitig eingereicht. Deshalb mussten
sich noch zahlreiche Teilnehmer am Mittwoch bei Sieglinde und Jean
verspätet einschreiben.

Für Donnerstagmorgen 10 Uhr war eine Sitzung mit den
verantwortlichen Sportwarten vorgesehen, die aber leider abgesagt
werden musste, da noch eine Föderation nicht angekommen war und
somit die einzelnen Sportlistings nicht komplett ausgedruckt und 
auch nicht verteilt werden konnten. Deshalb mussten die
Sportverantwortlichen am nächsten Morgen ihre Listing bei Jean
abholen!
Inzwischen hatten die 2 hilfsbereiten Animateure von Solaris die
einzelnen Sportfelder hervorragend hergerichtet, sodass dem Beginn
des Wettbewerbs nichts mehr im Wege stand. Leider waren die
Wetterprognosen für die kommenden Tage nicht hervorragend, was
viele Teilnehmer vom Besuch abhielt und deshalb nur etwa
150 Personen präsent waren. Dies betraf jedoch nicht nur Alpe-Adria,
sondern allgemein die Präsenz der Gäste auf Solaris.

Die teilnehmenden Föderationen waren: DFK(+BNV), DNH, FENAIT, FENHU,
FLN, ÖNV, RUS+Ukraine und ZDNS.

Nach der offiziellen Eröffnung am 30 Mai gegen 12:30 begannen die
verschiedenen Wettbewerbe unter trockenen Wetterbedingungen
gegen 14:30 Uhr: Schach (ÖNV) Tischtennis (FENHU), Federball (RUS),
Cross für Kinder (DNH) und Erwachsene sowie Tauziehen (FLN+ Jim).

Am 31.Mai fiel der Start für Tennis (DFK) und Volley-Ball (ZDNS)
buchstäblich ins Wasser, konnte aber am Nachmittag wegen der
geringen Teilnehmerzahl neu gestartet und auch komplett
abgeschlossen werden. 
Am 1. Juni  war das Wetter wieder angenehmer und so konnte das
Pétanque Turnier unter der Leitung von FENAIT und Jim mit
23 Dubletten sowie das Beach-Volley-Ball (ZDNS) zeitgerecht beendet
werden.
(Pétanque Schiedsrichter mit Regen- oder Sonnenschirm, das ist die Frage!)

Das Gala-Dinner am Abend war wie jedes Jahr hervorragend.
Die Preisverteilung mit Pokalüberreichungen und Medaillen wurde nach dem
Dinner im Erdgeschoss vom GALEB bei angenehmer Tanzmusik abgehalten.
Der FENHU wurde auch noch ein Pokal für die meisten Siege in den Sportarten
überreicht. Die einzelnen Wertungen (Platz 1 - 3) finden Sie im Anhang in
diesen Bericht.
Bleibt noch zu erwähnen dass die jüngste Teilnehmerin 3 Jahre „jung“ war.
Ein Pokal für den ältesten Teilnehmer konnte nicht vergeben werden, da viele
Altersangaben auf den Formularen fehlten!
Am 2. Juni  fand um 10 Uhr die Abschlussbesprechung mit den
Sportverantwortlichen im Beisein der Solaris Direktion statt.
Es wurde darauf hingewiesen, dass die Föderationen ihre Listings
fristgerecht und korrekt ausgefüllt einreichen sollten, da dies die
Voraussetzung für einen störungsfreien  Gesamtablauf dieser Ausrichtung ist.
Jean gibt technische Erläuterungen dazu und Sieglinde bemerkt, dass diese
Listings von den Sportverantwortlichen beim 1. Treffen am Donnerstag
überprüft werden und dass nachher keine Änderungen mehr zulässig sind.
Neue Listings werden den Föderationen 3 Monate vor der Ausrichtung mit der
Einladung seitens EuNatCom zugestellt und sollten der ENC spätestens
3 Wochen vor der Ausrichtung vorliegen!
Bei gleichzeitiger Teilnahme an 2 Sportarten mit derselben Startzeit treten
immer wieder zeitliche Probleme auf, die aber nicht zu vermeiden sind.
Jean schlägt vor, dass solche Teilnehmer vorrangig an der ersten Sportart
teilnehmen sollten und danach sofort zur 2. wechseln. (Falls machbar)
Wegen der Wetterverhältnisse im Mai wurde auch über eine Verlegung in die
Sommermonate nachgedacht. Dies scheint aber unrealistisch wegen der
Urlaubszeiten in den verschiedenen Ländern und Terminkonflikte mit den
anderen EuNat Ausrichtungen.
Slowenien (ZDNS) entschuldigt sich für ihre späte Anreise und hat
vorgeschlagen, 2 neue Sportarten, hauptsächlich für Kindern und Jugendliche
hinzuzufügen und will die Verantwortung für diese Ausrichtung auch übernehmen.
Das wird befürwortet, ein diesbezüglicher Vorschlag der Ausrichtung muss der
INF-ENC mindestens 4 Monate vor AA-2014 aus Termingründen unterbreitet werden.
Ausserdem wurde vorgeschlagen, das Programm zusätzlich zu den 3 INF Sprachen
ebenfalls in Italienisch, Kroatisch und Slowenisch zu erstellen.
Da Italienisch und Kroatisch schon seitens Solaris eingefügt wurde, wird Jean
der ZDNS das Programm zwecks Übersetzung in die Slowenische Sprache zustellen.
Eine ausführliche Beschreibung dieser Ausrichtung mit allen Sportarten sollte
ebenfalls auf der INF Webseite veröffentlicht werden mit dem Hinweis, dass
diese Ausrichtung für alle EU-Föderationen offen ist.
Weil etliche Föderationen ihre Pokale nicht dabei hatten, wurde der Vorschlag
gemacht, dass eventuell die FENHU (Janos) alle Pokale und Medaillen mitbringen
könnte. Voraussetzung hierzu wären aber zeitlich und korrekt ausgefüllte Listings.
Insgesamt waren die Sportverantwortlichen aber mit der diesjährigen Ausrichtung
sehr zufrieden. Verbesserungsvorschläge sind aber jederzeit willkommen!

Wir möchten hiermit der Direktion von VALAMAR, dem Direktor von SOLARIS, seinem
Team sowie allen Sportverantwortlichen herzlich danken für ihre wertvolle
Mitarbeit und sind erfreut, Ihnen mitteilen zu können, dass das nächste Treffen
(Alpe-Adria 2014) wieder in SOLARIS vom 19. bis zum 22. Juni 2014 stattfinden wird.

Da laut Solaris Direktion für diesen späteren Zeitraum schon viele Buchungen für
Appartements vorliegen, (Einzelzimmer reichlich verfügbar) sollten Ihre Buchungen
für 2014 rechtzeitig erfolgen, am Besten sofort und zwar mit dem üblichen
Buchungscode: 411