Sonnensee Hannover

Dieses Jahr ging unsere Urlaubsreise nach Dänemark und auf dem Weg dahin hatte ich das Vergnügen den Sonnensee in Hannover zu besuchen.
Ich war überwältigt von der Anlage, noch mehr aber von der Idee des Vorstandes und ihrer Umweltstrategie, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Mir ist schon klar, dass sich dies nicht auf alle Gelände umwälzen lässt, aber wenn ihr bei Neuanschaffungen oder sonstigen Änderungen auf eurem Gelände nur einige dieser Ideen aufnehmen könntet, dann wäre das sicherlich ein positiver Schritt in Richtung Umweltschutz. Und die Natur und Umwelt zu schützen ist in vielen unserer Statuten verankert.


BffL Hannover – Unsere Sonnensee-Umweltstrategie
Neben unseren Mitgliedschaften im Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und im Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) verfolgen wir seit einigen Jahren unsere „Sonnensee Umweltstrategie“, die wir auch in den nächsten Jahren immer weiter ausbauen und forcieren möchten. Die zugrunde liegenden Maßnahmen haben wir aus unseren Umweltleitlinien abgeleitet und in verschiedenen Gruppen zusammengefasst. Im Folgenden sind sie auszugsweise dargestellt:
1. Vermeiden
Wir vermeiden die Belastung der Umwelt durch:
• Nutzung biologisch abbaubarer Reinigungsmittel
• Verwendung von Mikrofasertüchern zur Reinigung
• Verzicht auf aggressive Chemikalien, Pestizide, Herbizide und Insektizide
• Vermeidung von kleinen Portionspackungen (z.B. für Ketchup, Mayo und Senf) in unserer Gasstätte Sonnensee Terrasse
• Einsatz von Mehrwegflaschen in der Sonnensee Terrasse
• Verwendung von umweltfreundlichem Papier für Rundschreiben und Aushänge
• Verwendung von umweltfreundlichem Papierhandtuch- und Toilettenpapier
• Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe durch bevorzugte Beauftragung ortsansässiger Dienstleister, Fachhandwerker und Lieferanten
• Betrieb des gesamten Geländes mit Naturstrom aus 100% Wasserkraft
• Fahrverbot für Fahrzeuge von Mitgliedern und Gästen direkt um den Sonnensee
• Fahrzeugvermeidung in den Innenbereichen des Geländes
2. Verringern
Wir verringern unsere Verbräuche durch:
• Einsatz von LED-Leuchtmitteln und Energiesparlampen
• Steuerung der Leuchten mittels Dämmerungsschalter und Bewegungsmelder
• Wasserspartasten, Durchflussbegrenzer und Öko-Perlatoren
• Regenwassernutzung für die Toilettenspülung im Sanitärgebäude Süd
• Regenwassernutzung für den Chemietoilettenausguss am Waschhaus Süd
• Monatliche Verbrauchsübersicht durch Einsatz von Gas, Strom und Wasserzählern
• Wärmerückgewinnung aus der Abluft durch hocheffiziente Wärmeaustauscher
• Wärmegewinnung durch Einsatz thermischer Solarkollektoren
• Wärmeerzeugung mittels Brennwerttechnik
• Niedrige Brennertemperaturen durch Verwendung von Fußbodenheizungen bei Neubauten
• Wärmeverteilung mittels hocheffizienter Heizungspumpen
• Betrieb von Elektrofahrzeugen mit Ladeunterstützung durch Solartechnik
3. Verwerten 
Wir unterstützen die Verwertung anfallender Rohstoffe durch:
• Bereitstellung separater Behälter für Altkleidung, Batterien, Elektrogeräte, Glas, Metall, Papier, Restmüll, Sperrmüll und Verpackungen in unserem Wertstoffbereich
• Stoffliche Verwertung von Laub und Rasenschnitt z.B. in einer Biogasanlage
• Zuführung der leeren Drucker- und Tonerpatronen in den Recyclingkreislauf
• Infotafeln an den Sanitärgebäuden für den An-und Verkauf gebrauchter Gegenstände
• Den Flohmarktbereich der BffL-Hannover Gruppe bei Facebook
• Den jährlich stattfindenden Flohmarkt für Mitglieder und Gäste
• Verarbeitung des in unserer Gastronomie Sonnensee-Terrasse benutzten Frittier-Öls durch eine Fachfirma. Spätere Verwendung des Öls z.B. für die Biodieselindustrie
4. Verschönern
Wir verschönern unser Gelände durch:
• Anpflanzung von regionstypischen Bäumen und Sträuchern
• Förderung der biologischen Artenvielfalt durch Anpflanzung von Streuobstbäumen
• Förderung der biologischen Artenvielfalt durch Haltung von Bienen am Sonnensee
• Kennzeichnung von seltenen Bäumen durch Hinweisschilder
• Regelmäßige „Aktion sauberes Gelände“
• Architektonisch in die Landschaft integrierte Neubauten
5. Vermitteln
Wir vermitteln unser Engagement durch:
• Information für Mitglieder und Gäste an der Rezeption und über unsere Webseite
• Aushänge in den Sanitärgebäuden und im Vereinsheim
• Technikrundgänge hinter den Kulissen
• Regelmäßige Information in unserem quartalsweise erscheinenden Rundschreiben
• Erlebnistage für Kinder in die regionale Pflanzen- und Tierwelt

www.bffl-hannover.de

Layout Type

Presets Color

Background Image