Alpe Adria Treffen 2017

Bericht zur 45. INF-FNI EuNat Alpe-Adria Sportveranstaltung
vom 14.06.2017 bis zum 17.06.2017 auf Solaris in Kroatien

Das 45. Alpe ADria Treffen wurde wieder mal, schon wie seit Jahren auf dem FKK-Campingplatz VALAMAR-SOLARIS abgehalten und pünktlich zur Eröffnung konnte es unter herrlichen Wetterbedingungen, die das ganze Wochenende anhielten,  ausgerichtet werden.
Am Dienstagmorgen um 10 Uhr hatten Sieglinde und Jean ein Treffen mit der Direktorin Danijela Zgrablic von SOLARIS und einer Animatorin von Solaris um die notwendigen Installationen für die Wettbewerbe zu besprechen.


In Abwesenheit des ENC Sportwartes kam die provisorisch eingesetzte Sportwärtin Isabella Hoffmann am Mittwoch hinzu und konnte somit die Leitung und Überwachung etlicher Sportarten, wo kein Verantwortlicher einer Föderation verfügbar war, übernehmen. Besten Dank!
Leider waren nur die Anmeldelisten von FENHU und ÖNV rechtzeitig eingegangen und deshalb mussten sich noch etliche Teilnehmer am Mittwochnachmittag bei Jean verspätet einschreiben. Deshalb konnten auch die einzelnen Listen der Sportarten erst kurz vor Beginn den Verantwortlichen überreicht werden. Etliche wurden auch von den Sportwarten manuell auf den Listen hinzugefügt, was die Ausrichtung nicht wirklich erleichtert hatte. 
Für Donnerstagmorgen 10 Uhr wurde eine Sitzung mit den verantwortlichen Sportwarten abgehalten. Wir mussten mit Bedauern feststellen, dass seitens der großen Föderationen (FFN, DFK, NFN) keine offiziellen Teilnamen vorlagen.
In Anbetracht der geringen Teilnahme hatte SOLARIS per E-Mail einen Aufruf an die anwesenden Campinggäste gestartet, worauf sich zusätzliche Teilnehmer verschiedener Föderationen anmeldeten und uns mitteilten, dass sie von dieser Ausrichtung keine Informationen seitens ihrer Föderationen erhalten hatten!


Die offizielle Eröffnung der Wettbewerbe fand am Donnerstag um 12:30 im Beisein der Direktorin von Solaris und der INF-FNI Präsidentin Sieglinde sowie vielen Teilnehmern auf der Terrasse des SOLARIS Restaurant statt.
Inzwischen hatten die hilfsbereiten Animateure von Solaris die einzelnen Sportstätten hervorragend hergerichtet, sodass dem Beginn des Wettbewerbs nichts mehr im Wege stand.
Die teilnehmenden Föderationen waren: FENHU mit einigen Ukrainern, FLN, ÖNV und ZDNS. Insgesamt beteiligten sich etwa  85  Mitglieder an den Wettbewerben. 


Nach der offiziellen Eröffnung am 14. Juni begannen die verschiedenen Wettbewerbe unter hervorragenden Wetterbedingungen gegen 14:30 Uhr: Schach, Tischtennis, Badminton, Cross für Kinder und Erwachsene, Tauziehen und Velo-Cross.  Bei diesen Wettbewerben mussten einige Sparten wegen Mangel an Teilnehmern ausgelassen werden und so konnten alle Sportarten dieses Tages abgeschlossen werden.


Am Freitag den 15. Juni gegen 09:30 startete das Volley-Ball Turnier. Da für das Beach-Volleyball Turnier nur 1 Teilnehmer offiziell eingetragen war, konnte er nach Absprache am Volley-Ball Turnier teilnehmen.


Am Nachmittag gegen 14:30 wurde der „PEDALO“ Wettbewerb mit 22 Teilnehmern gestartet und konnte am selben Tag noch abgeschlossen werden.


Am Samstag den 16. Juni gegen 09:30 Uhr konnte das Petanque Turnier unter Leitung von Michael Hoffmann (als Vertretung für die Sportwartin Isabella Hoffman) gestartet werden und verlief reibungslos mit 5 Spielen für jede Mannschaft bis zum Ende.


Die Ergebnisliste aller Sportarten waren bereits am selben Abend (Plätze 1,2,3) in unserem Download verfügbar und somit für Alle einsehbar.
Das Gala-Dinner am Abend war wie jedes Jahr hervorragend. Die gesamte Preisverteilung mit Pokalüberreichungen und Medaillen für alle Wettbewerbe wurde wie letztes Jahr nach dem Dinner im Restaurant  SOLARIS abgehalten.


Besten Dank ebenfalls an unseren „Cup-Master“ Janos, der alle Pokale und Medaillen aus Ungarn mitgebracht hatte. Die jeweiligen Pokale und Medaillen wurden von Janos im Beisein vom Sieglinde und Jean überreicht. Besten Dank ebenfalls an die FENAIT, die hierzu noch weitere Pokale zur Verfügung gestellt hatte.
Nach Abschluss der Preisverteilung  spendete SOLARIS noch einen köstlichen Nachtisch.


Am Sonntag den 17.Juni fand um 10 Uhr die Abschlussbesprechung im Beisein der Solaris Direktorin, der Leiterin des Animationsteams, Sieglinde, Jean, Isabella sowie den Sportverantwortlichen der teilnehmenden Föderationen statt.
Sieglinde überreichte der Solaris Direktorin, stellvertretend für die Solaris Rezeption sowie der Leiterin des Animationsteams, jeweils Blumen und dankte allen Mitarbeiter für ihre wertvolle Hilfe.
Zu Beginn der Sitzung wurde der Termin für das 46. A-A Treffen vom 14. bis zum 17. Juni 2018 festgelegt. Die Direktorin von Solaris erinnert Jean daran, dass alle Vorbereitungen (Einladungen, Rabatte usw.) wieder wie in diesem Jahr mit Herrn Alen Muhek von der Valamar Zentrale vorab zu koordinieren sind.
Allgemein wurde die geringe Teilnahme bemängelt und scheint darauf zurückzuführen zu sein, dass verschiedene Föderationen wenig oder gar keine Werbung für die Ausrichtungen der EuNat in ihren Zeitschriften und Internetseiten veröffentlichen.
Von Janos wurde folgende Änderung vorgeschlagen: (FENHU)
Da bereits viele jährlich anwesende Teilnehmer sehr viele Medaillen gesammelt haben, schlägt Janos vor, nächstes Jahr Pokale für die 3 ersten Plätze zu vergeben. (Groß, Mittel, Klein)
Janos wird fürs nächste Jahr diese Pokale besorgen.
(ZDNS) Weil die Preisverteilung sehr zeitraubend ist wird vorgeschlagen, eine teilweise Pokalvergabe für die bereits abgeschlossenen Wettbewerbe am Freitagabend auf den Volleyballplatz in der Nähe des Restaurants auszurichten. (Je nach Wetterbedingungen) Dann wären beim Galadinner nur noch die Pétanque Pokale zu überreichen. Dazu müsste aber dieses Turnier schon am Freitagnachmittag starten, damit es am Samstagmorgen abgeschlossen werden kann. Eine Programmänderung muss deshalb vorgenommen werden.
Der Volleyball (und Beach-Volleyball????) Wettbewerb müsste deshalb ebenfalls auf Freitagnachmittag verlegt werden. (Möglicher Konflikt mit Pétanque??)
Die Mikrofonansagen während der Preisverteilung waren in verschiedenen Saalbereichen kaum verständlich, da die Lautsprecherboxen sich auf dem Boden befanden und so die Akustik beeinträchtigten. Wird verbessert werden.
FENAIT und die ENC Sportwartin haben nichts hinzuzufügen.
Zur Werbung erwähnt die Direktorin von Solaris noch, dass das A-A Programm auf allen Tafeln auf dem Campinggelände eine Woche vor der Ausrichtung und in den 6 Sprachen verfügbar war.
Die  SOLARIS Direktorin überreicht noch Geschenke an alle Teilnehmer dieser Sitzung. Sie dankt den Teilnehmern für ihren Besuch und hofft sie noch zahlreicher in 2018 wiederzusehen.
Sieglinde überreicht der Direktorin von Solaris noch eine INF-FNI Weltkugel und dankt allen Mitgliedern für ihre aktive Teilnahme und wünscht ihnen eine gute Heimreise und auf Wiedersehen in 2018.
Ende der Sitzung gegen 10:30 Uhr.

Mit besten Grüßen,
Jean Peters
(INF-FNI-VP-Sekretär)
09.07.2017

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.

Nächste Veranstaltung

20Okt
20.10.2017 - 22.10.2017
SWIMMING GALA 2017

Layout Type

Presets Color

Background Image