Verändert der Internationale Naturistenlauf unsere naturistische Bewegung?

Verändert der Internationale Naturistenlauf unsere naturistische Bewegung?

Diese Frage dürfte man mit „JA“ beantworten können.
Die Teilnehmer der ersten Nacktlaufveranstaltungen waren scheinbar noch Exoten. Regelmäßig hatten sie sich für ihre Nacktlauf-Aktivitäten zu erklären und dies sogar gegenüber FKKlern. „Behindert dich das Baumeln nicht?“ oder „Ist das Wippen nicht sehr unangenehm?“, solche und andere Fragen mit einem Schmunzeln gestellt, waren zu beantworten. Aber auch solche Aussagen gab es zu hören: „Nackt schwimmen, mache ich sehr wohl, ich bin ja Naturist. Aber nackt laufen, das brauche ich nicht, das finde ich blöd.“ Derartige Sprüche gehören inzwischen weitgehend der Vergangenheit an. Man kann sogar sagen, das Blatt hat sich gewendet. Wer das Geschehen beim diesjährigen Internationalen Naturistenlauf auf dem FKK Camping Ostsee beobachtete, konnte zu dem Schluss kommen, alles was sich bewegen kann ist mit dabei.

Tage zuvor, jeweils um 8:00 Uhr morgens, fanden schon Trainingseinheiten in den verschiedenen Laufdisziplinen statt, die jedes Mal gut besucht waren. Obendrein traf man zu jeder Tageszeit nackte Läuferinnen oder Läufer an, die sich auf das große Ereignis am Samstag vorbereiteten. Fragen zum Lauf sind immer noch gegenwärtig. Diese lauten aber nun „Was, du bist noch nicht angemeldet, du wirst dir doch die Chance nicht entgehen lassen, bei dem naturistischen Highlight dabei zu sein? oder „Was hält dich eigentlich ab, dich beim Nackt-Lauf auszuprobieren? So ein schönes Erlebnis bekommst du nur selten geboten.“ Für manchen Ersttäter ist der Gedanke nackt Sport zu betreiben schon mit ein bisschen Skepsis verbunden, bekommt er doch beim Lesen vieler FKK-Publikationen den Eindruck, Sport erfordert immer auch Funktionskleidung, erfordert einen in Textil gehüllten Körper. Nein, das tut es eben nicht! Das so oft zitierte schöne Körpergefühl beim nackten Schwimmen oder beim Sonnen, dieses Wahrnehmen mit seinem ganzen Körper, mit seiner Haut, dieses positive und mit Worten kaum zu beschreibende Gefühl kann man auch bei anderen Nacktaktivitäten verspüren, bei jeder Sportart, selbstverständlich auch beim Nacktlauf. Immer mehr Naturisten erkennen dies und der Internationale Naturistenlauf leistet hierzu seinen Beitrag. Viele Menschen, ob jung oder alt, ob gut trainiert oder auch nur normal aktiv, gehen nackt auf die Strecke. Die Ziele sind sehr unterschiedlich. Manche möchten Bestzeiten laufen, andere sich nur ausprobieren. Breit ist das Feld der Teilnehmer. Alle verbindet jedoch eines, in Gemeinschaft nackt Sport zu betreiben. In diesem Jahr waren dies immerhin 208 gemeldete Aktive. Man braucht kein Prophet zu sein, um eine weitere Teilnehmersteigerung für das Jahr 2017 voraussagen zu können. Also, der Internationale Naturistenlauf hat unsere naturistische Bewegung schon ein Stück weit verändert. Trotzdem ist es nur ein Anfang und wir dürfen uns darauf freuen, wenn auch in Sparten wie z.B. Boule, Volleyball etc. oder anderen Betätigungen wieder mehr Nacktheit Einzug findet.

Bericht von Franz Dirscherl  

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Südeuropatreffen ElPortus Spanien

Südeuropatreffen ElPortus Spanien

Nächste Veranstaltung

21Sep
21.09.2018 - 29.09.2018
Südeuropatreffen ElPortus Spanien

Layout Type

Presets Color

Background Image