Die Ursprünge der Naturistischen Bewegung rund um die Welt

von Bruno Saurez

Die FKK-Doktrin „ist nicht die moderne Träumerei einiger begeisterter Visionäre“, erklärte Dr. Joseph Poucel in seinem Buch „Der Naturismus oder die Gesundheit ohne Drogen“ (1953). Seiner Meinung nach könnte man bis Pythagoras (6. Jhd. v. Chr.) zurückgehen, um ihre Ursprünge zu entdecken.

 

Fühle dich, ganz natürlich!

„Ich mich?“ Fragte Patricia erschrocken. „Ja du, warum versuchst du es nicht einfach?“, forderte ich sie heraus und dachte dabei an eine FKK-Wassergymnastik-Sitzung. „Sogar wenn ich angezogen bin, fühle ich mich fett, stell dir nur vor, ohne Kleidung“, sagte Patricia und senkte den Blick zum Boden. Ich sah sie ungläubig an. Patricia war eine junge Frau, ohne Zweifel war sie wunderschön, und keinesfalls „Fett“. Ich akzeptierte meine Praxis, respektierte sie und sprach ganz natürlich darüber.

 

Das Konzept des freien Willens
Die Frage, ob Menschen einen freien Willen haben, ist eine spaltende Frage, die die Menschheit seit Beginn ihrer Denkfähigkeit verfolgt. Viele Menschen argumentieren, dass Menschen, die mit einem Gehirn ausgestattet sind, das sie zu moralisch vernünftigen Wesen formt, immer die Wahl haben, wenn sie auf ihre Wünsche und ihr Verhalten reagieren. Wenn Menschen keinen freien Willen haben, wären sie keine anderen als Marionetten an einer Schnur. Es gibt jedoch ein anderes Lager, das argumentiert, dass der freie Wille eine Illusion ist.

Seite 1 von 28

Layout Type

Presets Color

Background Image